Zirkus Fatale

Zirkus Fatale

 

Kriminalkomödie in 3 Akten

 

 

(wahlweise mit 5 männlichen/4 weiblichen oder 4 männlichen/5 weiblichen Darstellern, sowie jeweils 1 Statist) 

 

 

erhältlich seit 2017 bei mein-theaterverlag

 

Inhalt:

Im kleinen Zirkus Farfale kommt es in letzter Zeit immer wieder zu seltsamen Unglücksfällen, weshalb er im Volksmund bereits „Zirkus Fatale“ genannt wird. Zunächst wird vermutlich ein Esel vergiftet, was die Tierschützerin Doris Sträsel auf den Plan ruft. Dann wird „Tiger-Lilly“ bei einem Messerwurf von ihrem heimlichen Verehrer, „Klingen-Harry“ verletzt. Als kurz darauf der Artist Sylvio vom Trapez stürzt und dabei tödlich verunglückt, taucht der etwas sonderbare Kommissar Justus Jensen mit seiner ehrgeizigen Praktikantin Paula Krumsiel auf und richtet sich im Wohnwagen des Verstorbenen ein. Wurde Sylvio etwa ermordet? Dies bleibt nicht die einzige Frage! Denn nicht nur die Zirkusdirektorin Julia Farfale stellt die beiden vor einem Rätsel, sondern auch Sylvios Frau Cleo, die sich sehr zu dem Clown Benno hingezogen fühlt.

Da bleibt nur noch zu sagen: “Herzlich willkommen im Zirkus Fatale.“

 

Bisherige Aufführungen:

2018  Niederrhein Bühne, Kleve (als Krimi-Dinner)